Luxemburg

Unsere diesjährige Seniorenfahrt nach Luxemburg
Es war eine gute Idee, mit dem Bus am 23.Okt. die Seniorenfahrt nach Luxemburg zu unternehmen.

Als um 8.00 Uhr die Fahrt beginnen sollte, fehlten noch zwei Kollegen, die wegen „widriger Umstände“ den Startpunkt Gut-Wolf, nicht zeitig erreichen konnten.
Schon die Fahrt über die Ardennenautobahn war ein Augenschmaus.
Die Stimmung wurde trotz des etwas trüben Wetters schnell heiter, denn die ersten lustigen Einlagen wurden bei einem Glas Sekt zum Besten gegeben. Selbst der Busfahrer tat ein Übriges um die Fahrt aufzuheitern.

Nach ca. 2,5 Std. kamen wir im Herzogtum Luxemburg an.
Mit einer Stadtführung, die allen sehr gut gefallen hat, begann ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Ausflugstag.
Von unseren Stadtführern erfuhren wir viel über die wechselvolle Geschichte dieses besonderen Landes.
Luxemburg ist neben Brüssel und Straßburg Verwaltungssitz der Europäischen Union. Dieser Zwergstaat wird bis heute von einem Großherzog repräsentiert. Auf dem Palast des Großherzogs war die Nationalflagge gehisst und die bewaffnete Palastwache paradierte, ein Zeichen dass der Großherzog anwesend war.
Wer denkt da nicht gleich an den Schlager:
“Oh pardon, sind sie der Graf von Luxemburg?“
Das Wetter blieb erfreulicherweise weitgehend trocken, und wir konnten viel über Land und Leute bei dem Rundgang erfahren, besonders hat die schöne Architektur der City überrascht.
Und bald kam auch der kleine Hunger. Einige fanden eine Brasserie, andere ein schönes Café, um die körperlichen Kräfte wieder zu stärken.

Gegen 15:00 Uhr ging unsere Tour weiter nach Echternach.
Auch diese Stadt ist nicht nur wegen der Spring-Prozession, sondern auch aufgrund seiner schönen Innenstadt und der landschaftlich reizvollen Gegend bemerkenswert.

Um 18:00 Uhr ging es wieder zurück Richtung Heimat.
Draußen wurde es schon dunkel, aber im Bus wurde es stimmungsmäßig immer heller.
Mit Anekdoten und altbekannten Liedern kam schon fast eine Karnevalstimmung auf!
Es wurde gesungen und viel gelacht dank einiger Spaßvögel.
Gut gelaunt, viel gesehen und um einiges Wissen reicher, kamen wir gesund und vor allem munter wieder am Ausgangspunkt gegen 20:30 Uhr in Aachen an.
Ein schöner Tag ging fröhlich zu Ende.
Ein großer Dank gebührt allen, die zum Gelingen beigetragen haben.
Auf den nächsten Ausflug kann man sich bereits freuen.
Ingrid Willscheidt

 

Nachfolgend der Link zur Bildergalerie:

 

Bildergalerie Luxemburg